Heizung

 

 

Sie wollen Ihre alte Heizung modernisieren oder zum ersten Mal eine komplett neue Heizung anschaffen?

 

 

Das Heizsystem - Komponenten und ihr Zusammenspiel

 

Für die Modernisierung der "Heizung" ist eine ganzheitliche Betrachtung des Systems notwendig. Der Kessel erzeugt die Wärme. Zwei Kreisläufe versorgen Räume mit Heizwärme und Warmwasser. Dabei stehen je nach System unterschiedliche Heizkörper zur Auswahl. Ein Pufferspeicher hält Wärme für den Heiz- und Warmwasserkreislauf vor. Der hydraulische Abgleich sorgt für eine optimalen Betrieb des Heizsystems, den eine Solarthermie Anlage zusätzlich unterstützen kann.

 

Heizsystem: Zusammenspiel aus Heizung, Wärmespeicher & Heizkörpern

 

Das Herzstück einer Heizungsanlage ist der Kessel. Zum Großteil versorgen heute noch Gas- und Ölheizungen Haushalte mit Wärme. Mit der Brennwerttechnik wurde für diese Heizungsanlagen ein Verfahren entwickelt, Gas und Öl effektiver zu nutzen und Heizkosten einzusparen.

 

Alternative Energieträger zu Gas und Öl, mit denen wirtschaftlich geheizt werden kann, sind Biomasse und Sonnenergie. Regenerative Heizsysteme wie Scheitholzkessel und Pelletheizungen sind in der Anschaffung teurer als Gas- und Ölheizungen, setzen jedoch auf einen preisstabileren und langfristig kostengünstigeren Brennstoff.

 

 

Solarthermie Anlagen, die Wärme aus Sonnenenergie gewinnen, können Gas- und Ölheizungen ebenso wie regenerative Heizsysteme wirtschaftlich unterstützen, um Heizwärme und Warmwasser bereitzustellen.

 

 

Heizen mit Biomasse - Pelletheizungen, Kaminöfen & Holzheizungen

 

 

Holz ist ein nachwachsender Rohstoff. In der holzverarbeitenden Industrie fällt zudem ein beständig großer Anteil an Restholz an, der für das Heizen von Eigenheimen und Mehrfamilienhäusern genutzt werden kann.

 

Dabei ist Holz in drei verschiedenen Formen nutzbar:

 

- Pellets (kurze schmale Presslinge, kaum größer als eine Büroklammer)

 

- Scheitholz

 

- Hackschnitzel (geschreddertes Restholz)

 

 

Für Einfamilienhäuser sind vor allem Pelletheizungen interessant. Diese können als Zentralheizungssystem das gesamte Haus heizen, oder in Form eines Pelletofen einzelne Räume. Ebenso wie bei Wärmepumpen stellen Pelletheizungen gewisse Anforderungen an die räumlichen Gegebenheiten vor Ort. Pellets werden in der Regel als Jahresvorrat (4 bis 6 Tonnen) gelagert.

 

 

Kontakt

 

Adresse:

 

Eberlein Haustechnik

 

Burgstraße 7 1/2

 

89415 Lauingen

 

 

Telefon:

 

0173 1760482

 

E-Mail:

 

info@eberlein-shk.de